Praxis für psychologisch-pädagogische Lerntherapie - Sabine Höne



Lese-Rechtschreibstörung Diagnostik

Die Diagnostik einer Lese-Rechtschreibstörung sollte grundsätzlich mindestens aus einem wissenschaftlich anerkannten Begabungstest und ebensolchen Lese- und Rechtschreibtests bestehen. Hinzu können Verhaltensbeobachtungen, Fehleranalysen und eventuell auch Aufmerksamkeitstests und Fragebögen - zum Beispiel zur Schulangst - kommen.